Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mo 21. Okt 2019, 00:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Könnt ihr diesen Stein bestimmen?
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 20:51 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Mi 26. Jun 2019, 20:41
Beiträge: 1
Hallo liebes Forum )

Ich habe mich angemeldet in der Hoffnung, hier Experten zur Bestimmung eines Stein-Fundes zu finden. Eine Bekannte von mir hat ihn auf der Insel La Palma gefunden.

Bild


Bild
Angeblich wurde ihr gesagt, es sei kein Obsidian und auch angeblich wurden ihr ziemlich hohe Summen für den Stein geboten ohne er jedoch zu verraten, was es sein soll.

Für mich sieht das total nach Obsidian aus?

Sie sagt, der Stein ist rau und wenn man ihn anfasst, hat man danach die Hände voll diesem glitzernden Staub, der daran hängt. (?)

Könnt ihr dazu ohne weitere Bilder etwas sagen?

Viel Dank schon mal, liebe Grüße,

Claudia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Könnt ihr diesen Stein bestimmen?
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2019, 08:28 
Offline
master of desaster
master of desaster

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 937
Hallo Claudia,
Steine und Mineralien nach Fotos zu bestimmen ist nicht einfach. Dass "glitzernder Staub" daran hängt spricht nicht für einen Obsidian. Ebenso die kantigen Formen.
Willkommen im Forum. :)
Gruss,
Helge

_________________
Es gibt keine Superintelligenz im Universum - die hätte schon längst versucht mit mir Kontakt auf zu nehmen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Könnt ihr diesen Stein bestimmen?
BeitragVerfasst: Di 23. Jul 2019, 11:02 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 325
Wenn der Stein vonLa Palma stammt,könnte es m.E. nach durchaus um einen Obsidian handeln. Ich habe in den Lavaergüssen am Fuße des Teide auf Teneriffa jede Menge Obsidianbrocken gefunden. Nach dem Foto kann ich mirr nicht vorstellen,daß der "glittzernde Staub" vom Stein stammt. Das Stück hat muscheligen bruch. Sowas hat man nur bei unterkühlten Schmelzen, wie künstliches und natürliches Glas, zu dem auch Obsidian gehört. Obsidiane sind weltweit relativ häufig und sie müssen nicht unbedingt schwarz sein. Der Bergführer, mit dem wir auf dem Teide-Gipfel waren, zeigte uns auf der Rückfahrt eine dunkel-honiggelben Obsidian ain Kjndskopfgröße, den sein Großvater beim Bau er Schwebebahn gefunden hatte. Auf Island bemerkte ich, daß der etwa 15 - 20 m dicke Lavaerguss bei Landmannalaugar (Thermalquelle) vorwiegend aus Obsidian besteht, auch braune Farbei dabei, teils schlierig ausgebildet. Also mit den hohen Summen für das Stück zu bieten, halte ich für Unsinn.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de